Child Physiotherapy

Hilfe-Center

Lassen Sie mich helfen

 

Brauche ich eine ärztliche Überweisung?

Für Medizinische Behandlungen sind ärztliche Verordnungen notwendig.
Für präventive Behandlungen, Fusspflege und Medizinische Fitness benötigen Sie keine Verordnung.

Welche Krankenkassen akzeptieren Sie?

Wir akzeptieren alle gesetzlichen und privaten Krankenkassen.

Auch Berufsgenossenschaften und Rentenversicherungsträger.

Wie sieht Ihr neues Patientenverfahren aus?

Als Patientin oder Patient müssen Sie umfassend und verständlich über Ihre Behandlung informiert und aufgeklärt werden. Dies reicht von den erforderlichen Untersuchungen über die Befundung und die verordnete Therapie bis hin zur voraussichtlichen gesundheitlichen Entwicklung. Eine umfassende Information und Aufklärung beinhaltet auch, dass mit Ihnen über Risiken und Chancen der Behandlung gesprochen wird. Stehen mehrere Behandlungsmöglichkeiten zur Auswahl, die jedoch mit unterschiedlichen Belastungen, Risiken und Heilungschancen verbunden sind, müssen Sie auch darüber aufgeklärt werden. 

CORONA INFORMATION 

Liebe Patienten/ Innen.

 

Aus aktuellem Anlass der Coronavirus Pandemie sehen wir uns als Praxisinhaber in der Pflicht, Maßnahmen zu ergreifen, die unter Aufrechterhaltung des Praxisbetriebes einen maximalen Schutz für Sie, unsere Mitarbeiter und uns einhergeht.

 

Hygienemaßnahmen werden in unserer Praxis immer schon sehr ernst genommen und nach den vorgeschriebenen Richtlinien durchgeführt. Die Hygienepläne werden ständig aktualisiert und angepasst und entsprechen selbstverständlich den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI). Die Mitarbeiter sind entsprechend geschult und verfügen für Ihre Arbeitsbereiche über die notwendigen Qualifikationen.

Zur aktuellen Lage der Pandemie in Lüneburg werden täglich Informationen durch das Gesundheitsministerium veröffentlicht und Empfehlungen/ Änderungen der Maßnahmen bekanntgegeben. Wir halten uns selbstverständlich täglich auf dem Laufenden und werden Sie entsprechend informieren.

Es jedoch nicht von der Hand zu weisen, dass nicht vorherzusehen ist, welches Ausmaß die COVID 19 – Krise nehmen wird

 

Daher ist unser Anliegen: Vorsicht ist besser als Nachsicht.

 

Dazu haben wir folgende Auflistung an Verhaltensregeln aufgestellt.

Physiotherapie und 2G+

Ab dem 1.12.2021 gilt in Niedersachsen in Physiotherapie-Praxen 2G+ für Anwendungen ohne ärztliche Verordnung. Die üblichen Physiotherapie-Behandlungen (Manuelle Therapie, Krankengymnastik, Bobath, KG Gerät, Lymphdrainage usw.) mit Rezept unterliegen nicht der 2G+ Regel. Das heißt, mit Verordnung vom Arzt können Sie wie bisher zur Physiotherapie gehen und brauchen dafür keinen Corona-Test.  Wir erläutern Ihnen die aktuellen Corona 2G+ Regeln in der Physiotherapie in Niedersachsen.

Innerhalb der Räume gilt FFP2  oder vergleichbare Maskenpflicht.

Anders sieht es bei allen Anwendungen und Angeboten von Physiotherapie-Praxen ohne ärztliche Verordnung aus, wie zum Beispiel Wellness und Massagen. Für diese Leistungen gilt die 2G+ Regelung. Um diese Leistungen wahrnehmen zu können, müssen Sie geimpft oder genesen sein und zusätzlich einen aktuellen Test vorweisen. Der Test muss von einem offiziellen Testcenter stammen. Er kann auch unter Aufsicht in der Physiotherapiepraxis durchgeführt werden.

Ab Montag dem 06.12.2021 entfällt für Personen mit nachgewiesener Drittimpfung (Booster) die Testpflicht.

 

  1. Überdenken Sie vor einer Terminvereinbarung, wie dringlich Ihr gesundheitliches Anliegen ist. Leiden Sie an deutlich beeinträchtigenden Schmerzen, akuten Funktionseinschränkungen und können sich nicht mehr selber helfen.

  2. Kommen Sie nur, wenn unbedingt nötig, in Begleitung zum Ihrem Behandlungstermin. Wir sind uns der aktuellen Betreuungsnotlage für Kinder bewusst, fordern Sie jedoch auf, rechtzeitig hierfür Sorge zu leisten. Kinder sollten auch zu deren eigenem Schutz nicht mitgebracht werden.

  3. Beachten Sie vor Betreten der Praxis die Hinweisschilder zu Corona/ COVID 19

  4. Beim Betreten und vor Verlassen der Praxis ist die Händedesinfektion, gemäß angezeigter Anleitung durchzuführen (1-2 Hübe sind ausreichend, gehen Sie sorgsam mit den derzeit begrenzten Desinfektionsmitteln um.

  5.  Regelmäßiges Händewaschen, mindestens 20 Sekunden unter laufendem Wasser gründlich reinigen. Vermeiden Sie Hand-Mund und -Augenkontakt.

  6. Der Hauptübertragungsweg des COVID- 19 erfolgt durch Tröpfcheninfektion, d.h. über Speicheltröpfchen, die beim Sprechen, Niesen und Husten den Mund/ Nasenraum verlassen.

  • Halten Sie Abstand ( 1-1,5 Meter wird empfohlen)

  • Beachten Sie die Nies- und Hustenetikette (Niesen in die Ellenbeuge oder in ein Taschentuch, in abgewandter Position zu Ihrem Gegenüber. Das Taschentuch ist unmittelbar zu verwerfen. Im Anschluss ist eine Händedesinfektion durchführen.

  1. Vermeiden Sie jegliches vermeidbares Anfassen der Oberflächen des Praxiseinrichtung. Eine Begrüßung durch Händedruck führen wir, aus hygienischen Gründen schon lange nicht mehr durch. Lassen Sie das Öffnen und Schließen der Türen zu den Behandlungsräumen durch das Personal durchführen.

  2. Haben Sie Verständnis, dass wir derzeit keine Zeitschriften ausgelegt haben.

  3. Bleiben Sie gesund .